Call for Abstracts

Mit dem Kongress möchten wir eine Plattform zum interdisziplinären Austausch für möglichst viele Menschen bieten. Themenfelder sind Forschung, Diagnostik, Therapie zu STI und sexueller Gesundheit, STI-Prävention, Epidemiologie und Forschung zu Sexarbeit.

Um dieses breite Feld möglichst gut abzudecken und darzustellen, sind Beiträge zu wissenschaftlichen Ergebnissen im Kontext der sexuellen Gesundheit wichtig, notwendig und willkommen. Die Arbeitsgemeinschaft für Dermatologische Infektiologie und Tropendermatologie (ADI-TD) beteiligt sich wieder am Kongress der DSTIG, so erwarten wir zudem Beiträge aus dem Bereich Hautinfektionen und Tropendermatologie.

In diesem Kontext vergibt die ADI-TD unter allen Beiträgen, die sich mit STI oder Hautinfektionen befassen, zwei Posterpreise. Diese sind mit jeweils 500 € dotiert.

Für die Abstracts haben wir zwei Formen vorgesehen:

  1. Sie können Ergebnisse Ihrer Arbeit in der klassischen Form eines wissenschaftlichen Abstracts einreichen. Hierzu gliedern Sie Ihr Abstract bitte in die Punkte Hintergrund/Fragestellung, Methoden, Ergebnisse und Schlussfolgerungen.
  2. Beschreibungen von Projekten, Vernetzungen oder anderen interessanten Initiativen aus dem Bereich der STI können Sie im Rahmen einer Projektbeschreibung einreichen. Diese gliedern Sie bitte anhand der Punkte Hintergrund/Ziele, Projektbeschreibung, Erfahrungen.

Die Einreichungsfrist für Abstracts endete am 15. März 2016.

Hinweise zur Einreichung von Abstracts

  1. Bitte senden Sie uns Ihr Abstract als Word-Dokument per E-Mail an info@dstig.de
  2. Bitte formatieren Sie das Abstract in Schrift „Arial“, 12 pt, einfacher Zeilenabstand.
  3. Bitte geben Sie Name, Anschrift und E-Mail-Adresse eines Ansprechpartners sowie die Namen evt. Koautoren an.
  4. Bitte geben Sie Ihrem Abstract einen prägnanten Titel, der nicht mehr als 25 Wörter umfasst.
  5. Bitte verwenden Sie eine der folgenden Gliederungenfür Ihren Beitrag:
    - für wissenschaftliche Abstracts: „Hintergrund/Fragestellung“, „Methoden“, „Ergebnisse“ und „Schlussfolgerungen“
    - für Projektdarstellungen: „Hintergrund/Ziele“, „Projektbeschreibung“, „Erfahrungen“
  6. Die Textlänge sollte 400 Wörter nicht überschreiten (exklusive Autorennamen und Titel).
  7. Bitte benennen Sie kurz Ihre gewünschte Präsentationsart als Poster oder Vortrag.
  8. Nach Ihrer Einreichung erhalten Sie eine E-Mail Bestätigungüber den Eingang des Abstracts. Etwa Anfang Mai 2016 werden Sie per E-Mail benachrichtigt, ob das Abstract angenommen ist.
  9. Die Akzeptanz des Beitrages zieht eine verbindliche Anmeldung der präsentierenden Autoren zum Kongress nach sich. Das Einsenden eines Beitrages ersetzt nicht die reguläre Anmeldung zur Kongressteilnahme.

Eine Übersicht zu den Anforderungen zur Einreichung der Abstracts finden Sie hier.

Für weitere Informationen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an:
info@dstig.de.